Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach Gottesdienste

    Slide 1

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach Veranstaltungen

    Slide 2

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Niederdorf / Dietratried

    Slide 3

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Wolfertschwenden

    Slide 4

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Zell

    Slide 5

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Woringen

    Slide 6

Liebe Besucherinnen und Besucher,

zunächst darf ich Sie alle in unserer Pfarreiengemeinschaft und auf unserer Internetseite herzlich willkommen heißen. Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick über unsere Gottesdienste und Veranstaltungen machen und unsere Pfarreien sowie deren Gremien und Gruppierungen kennenlernen. Vielleicht möchten Sie auch an einem unserer Kreise oder Gruppen teilnehmen. Selbstverständlich sind Sie herzlich willkommen!

Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Ihr Pfarrer Klemens Geiger

SICHTBARE VIELFALT

Spiritueller Impuls


Liebe Leserinnen und Leser,

ein Höhepunkt kirchlicher Frömmigkeit ist zu Beginn des Jahres immer wieder die Sternsinger-Aktion. Die Könige – den Stern hoch oben und vornweg – ziehen durch die Straßen, um in jedem Haus von der frohen Weihnachtsbotschaft zu künden. Doch auch diese Königskinder bleiben in diesem Jahr zu Hause.

Also, wo ist im begonnen Jahr 2021, unser Stern in der Nacht … der Pandemie?

Manche hatten bereits im Dezember die gute Botschaft ausgerufen, die beste Nachricht, quasi den Stern in der Corona-Nacht: Die Entdeckung des Impfstoffes. Auf dessen Ankunft  und seine immunisierende Kraft bauten im Advent viele ihre Hoffnungen. Manche meinen nun, nur der Impfstoff allein werde die Probleme in nächster Zeit nicht zu lösen vermögen. Nötig bleibt weiterhin hinreichende Selbstfürsorge – sich gesund halten – und vor allem auch Nächstenliebe – andere unterstützen und nicht gefährden. Dem kann ich nur zustimmen. Ich glaube, ein Stern, dem sich zu folgen lohnt, ist die vielseitige Kreativität der Menschen in diesen Tagen, in der so viele neue Ideen geboren werden und Lösungen zur Welt kommen, die wir zum Bestehen und Überwinden der Pandemie dringend brauchen. Dazu gehören die Impfstoffe, natürlich auch die Menschen, die sie zu entwickeln verstanden, und genauso auch ein hohes Maß an Solidarität unter uns und allen Völkern. Der Stern führt uns zum Heil, wenn alle für alle ihm folgen und ihren schöpferischen Reichtum in den Dienst bedürftigen, fragilen und verletzlichen Lebens stellen. Vielleicht ist das der Weihrauch, die Myrrhe und das Gold zu Beginn des Jahres 2021 – auf dass es ein Gutes Neues Jahr werde.

Und in Bezug auf die kirchliche Situation?

Auch da sucht man bereits nach einem Impfstoff, der die grassierende Glaubwürdigkeitskrise und den Autoritätsverlust der Kirche zu stoppen vermag. Da werden in diesem Jahr in unserem Land wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen: der Synodale Weg  ist hier für viele Kirchenmitglieder ein möglicher Stern in der Nacht der. Man kann nur hoffen, dass der Synodale Weg eben ein Königs-Weg wird und nicht nur ein Komet, der unser Universum kurz aufleuchtend gestreift hat, um auf Nimmerwiedersehen in den Weiten des Alls zu verschwinden: so eine Art Placebo-Impfung. Natürlich überdeckt Corona auch dieses Krisenszenario in der öffentlichen Wahrnehmung, aber die Entwicklungen im Bistum Köln zeigen deutlich steigende Überdruss-Inzidenzwerte. Der Druck im kirchlichen Reform-Kessel nimmt spürbar zu. Dort im Kölner Dom, dort ruhen im goldenen Schrein die Reliquien der Hl. Drei Könige. Die hatten sich wirklich auf ein neues Abenteuer eingelassen. Unsere Bischöfe müssen sich mittlerweile fragen lassen, ob sie noch dem gleichen Stern folgen, oder einem anderen oder womöglich bisweilen sogar bereits auf einem anderen leben. Welche Gaben bringen sie dem Kind? Was bringen sie mit, damit das Kind, das neue und so verwundbare Menschenkind, im Licht ihrer Gaben erstrahlt und nicht sie selber. Am Ende des Jahres wird man sehen, wohin sie gelaufen sind. Da kann man der katholischen Kirche in Deutschland, also dem vielbesungenen „Haus voll Glorie“  nur aus tiefstem Herzen wünschen: Christus Mansionem Benedicat 2021. Und uns allen natürlich auch.

R. Fuchs

GOTTESDIENSTANZEIGEN

Gottesdienste

Ausblicke und Rückblick

Infos & Termine

Hinweise zu Gottesdienst- und Pfarrbüro-Besuchen

  Weiterlesen

Digitaler Besuch

  Weiterlesen

Liebe Pfarrgemeinde,

viel Freude beim Ansehen und frohe Weihnachten !

Ökumenische Einstimmung mit Pfarrer Klemens Geiger und Pfarrer Hermann Brill

Digitales Krippenspiel der KLJB Bad Grönenbach

  Weiterlesen

Alle wichtigen Informationen können Sie hier nachlesen.

  Weiterlesen

7 Wochen Neue Sicht

  Weiterlesen

Hier können Sie die aktuelle Version des Pfarrbrief im PDF-Format downloaden. 

  Weiterlesen

Corona Tagebuch von uns, über uns, für euch

  Weiterlesen

Damit Sie längerfristig planen können, finden Sie auf der Seite "Kirchliche Feiern" die kommenden Tauftermine. Bitte melden Sie die Taufe bis spätestens vier Wochen vor dem Tauftermin im Pfarrbüro Bad Grönenbach an!

  Weiterlesen