Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach Gottesdienste

    Slide 1

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach Veranstaltungen

    Slide 2

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Niederdorf / Dietratried

    Slide 3

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Wolfertschwenden

    Slide 4

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Zell

    Slide 5

  • Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach, Woringen

    Slide 6

Liebe Besucherinnen und Besucher,

zunächst darf ich Sie alle in unserer Pfarreiengemeinschaft und auf unserer Internetseite herzlich willkommen heißen. Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick über unsere Gottesdienste und Veranstaltungen machen und unsere Pfarreien sowie deren Gremien und Gruppierungen kennenlernen. Vielleicht möchten Sie auch an einem unserer Kreise oder Gruppen teilnehmen. Selbstverständlich sind Sie herzlich willkommen!

Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Ihr Pfarrer Klemens Geiger

SICHTBARE VIELFALT

Spiritueller Impuls

Es lebt kein Herr so hoch im Land, dass er nicht lebt aus Bauers Hand.

Dieser Spruch steht an der Hauswand eines alten Bauernhofes.

Vielen Menschen ist der Bezug zur Produktion unserer Nahrungsmittel verloren gegangen. Manche haben sehr idyllische Vorstellungen vom bäuerlichen Leben, das mit den heutigen Verhältnissen nur noch wenig zu tun hat. Auf der anderen Seite geriet in der vergangenen Zeit die Landwirtschaft immer wieder in die Schlagzeilen: schlechte Haltungsbedingungen der Tiere, Überdüngung der Felder, Monokulturen und einiges mehr.

Im Oktober feiern wir das Erntedankfest. Wir danken für die Ernte des Jahres und für alle, die dazu beitragen, dass wir jeden Tag eine so große Vielfalt an Nahrungsmitteln zur Verfügung haben. Ein Fest, das mich aber auch nachdenklich stimmt. In welche Richtung entwickelt sich die Landwirtschaft weiter, von der wir alle abhängig sind.  Haben jene, die alternative Wege beschreiten wirklich eine Chance, oder bleibt es nur eine kleine Nische? Wären Verbraucher wirklich bereit, auf Dauer mehr für Lebensmittel zu bezahlen, wenn Rahmenbedingungen sich ändern würden?

Wären wir als Konsumenten tatsächlich auf breiterer Basis bereit, unsere Ernährungsgewohnheiten umzustellen?  Wenn ich im Supermarkt manchmal sehe, womit viele Einkaufswägen gefüllt sind, dann hab ich so meine Bedenken.

Erntedank ist für mich ein Fest, an dem ich wirklich Danken möchte, für das reichhaltige Angebot an Nahrungsmitteln; Danke sage für die vielen Menschen, die dafür sorgen, dass es so ist. Es ist aber auch das Fest, das an unsere Mitverantwortung für die Wahrung der Schöpfung als Verbraucher erinnert. Es heißt nicht umsonst, dass die Nachfrage das Angebot bestimmt. Auf der einen Seite für das Tierwohl plädieren, ja keinen Einsatz von Spritzmitteln beim Gemüse und auf der anderen Seite möglichst zu billigsten Preisen und bloß nicht einen Apfel mit einer kleinen Macke (der kommt eh schon nicht mehr auf den Markt), das kann es nicht sein.  

Trotzdem, oder gerade deswegen, sollten wir Erntedank auch als Verbraucher bewusst feiern.

Klemens Geiger, Pfarrer

GOTTESDIENSTANZEIGEN

Gottesdienste

Ausblicke und Rückblick

Infos & Termine

Hinweise zu Gottesdienst- und Pfarrbüro-Besuchen

  Weiterlesen

Alle wichtigen Informationen können Sie hier nachlesen.

  Weiterlesen

Ganz kurzfristig hat sich für unsere Gemeindereferentin Sonja Woyschnitzka ein neues und sehr reizvolles Arbeitsangebot im Bereich der Dekanatsentwicklung für das Dekanat Kempten ergeben. Es handelt sich hierbei um ein Pilotprojekt

  Weiterlesen

Informationen zum Gottesdienst und der Gräbersegnung

  Weiterlesen

Hier können Sie die aktuelle Version des Pfarrbrief im PDF-Format downloaden. 

  Weiterlesen

Corona Tagebuch von uns, über uns, für euch

  Weiterlesen

Damit Sie längerfristig planen können, finden Sie auf der Seite "Kirchliche Feiern" die kommenden Tauftermine. Bitte melden Sie die Taufe bis spätestens vier Wochen vor dem Tauftermin im Pfarrbüro Bad Grönenbach an!

  Weiterlesen