Blumengruß im Mai - Ökumenische Aktion

Ich schenk Dir eine Blume


Älteren, alleinstehenden Menschen eine Freude zu bereiten, den Kontakt zu halten und die Zeit bis zu möglichen Treffen zu verschönern – dies waren die Anliegen unserer ökumenischen Aktion „Ich schenk Dir eine Blume“.


Beide Kirchengemeinden mit Marlene Wegmann als Seniorenbeauftragter und Andrea Barth als Gemeinwesenarbeiterin hatten ab Ende April dazu eingeladen, kreativ zu werden und eine Blume mit einem kleinen Gruß zu gestalten. Wir haben uns sehr gefreut über einen Rücklauf von ca. 150 wunderschönen und kunstvoll gestalteten Blumen.

Ob als Blume zum Auffalten oder zum Stecken, als Patchwork-Blume, als Arrangement aus getrockneten Blumen, als Papier-Blumenstrauß, als Aquarell, gestickt, gestrickt oder gehäkelt, fotografiert, gebastelt oder als Schlüsselanhänger – wir waren beeindruckt über die Vielfalt sowie die liebevolle und zeitaufwendige Gestaltung. Und auch die Gedichte, Segenswünsche und ermutigenden Worte berührten uns sehr.

Einen ganz herzlichen Dank an alle, die so viel Zeit und Mühe für die Blumen verwendet haben! Danke auch an alle, die mitgeplant, mitverpackt und mitverteilt haben! Zeichen der Verbundenheit in einer herausfordernden Zeit – Aufheiterung, Wohltat, Stärkung & Anteilnahme.

Danke!!

Im Namen aller Beteiligten
Andrea Barth, Gemeinwesenarbeiterin