Konzert: VUIMERA

Samstag, 22.06.2024 um 20 Uhr in der Stiftskirche Bad Grönenbach zugunsten des Kinderhospizes

VUIMERA“ heißt „Vielmehr“.  Das bedeutet für jeden Musiker des Projekts ein „Vielmehr an musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten“, weil jeder seine musikalische Heimat mitbringen darf und diese mit den anderen Musikern in einer Symbiose weiterentwickeln kann. Mit diesem Ziel gestalten die Mitglieder des VUIMERA-Teams, Milena Soyoung (Stimme, Querflöte), Melinda Rodrigues (Harfe), Hedwig Roth (Jodlerstimme), Stefan Kienle (Piano, Mundharmonika, Canjon) und Benno Wechs (Steirische Harmonika, Kontrabass, Jodlerstimme) nun schon seit 10 Jahren gemeinsam Konzerte an verschiedensten Konzertorten. Der Konzertort ist bewusst gewählt und spielt als „6. Musiker“ eine wichtige Rolle im Gesamtklang und Ambiente der Veranstaltungen.

Auf welche Musik darf sich nun der Zuhörer einlassen? Die Klänge pendeln zwischen der musikalischen Heimat eines jeden VUIMERA Musikers, einem weichen Jazz und ruhigen, zeitgenössischen klassischen Melodie-Linien der verschiedenen Instrumente. Die Klänge sind meist sehr ruhig, sie tragen eine Stille in sich, haben Sehnsucht nach Harmonie, aber auch den Mut, Grenzen zu erspüren, zu versetzen, bewegen sich in großem Respekt zum Zuhörer, sind oft purer als man es vielleicht erwarten möchte.

VUIMERA erklingt am 22.06.2024 um 20 Uhr in der Stiftskirche Bad Grönenbach zugunsten des Kinderhospizes St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Unter dem inspirierendem Motto "AUFWIND", welches auch der Titel ihrer neuen CD ist, möchte Vuimera die Zuhörer mit neuen Klangideen auf eine musikalische Reise mitnehmen. Luftig-leichte Melodien und Kompositionen laden dazu ein, den kraftvollen Aufwind ihrer Musik zu spüren und zu genießen.

Weitere Informationen unter www.vuimera.net